Leserbrief: Gedenkstein-Enthüllung am 22. April um 15 Uhr auf dem Tummelplatz

1

Vor einiger Zeit habe ich eine Einladung zur Einweihung der Gedenktafel vom Lehrer Franz Innerhofer bekommen, welcher 1921 beim Trachtenumzug in Bozen von den Faschisten erschossen wurde! Der Andreas-Hofer-Bund-Tirol (AHB-T) hat sie vor mehreren Jahren im Zeughaus von Innsbruck regelrecht ausgegraben. Sie ist von den NAZI einfach beschlagnahmt worden und ist daraufhin verschwunden. Nun ist sie nach längeren Verhandlungen des AHB-T mit der Stadt Innsbruck und dem Land Tirol wieder ans Tageslicht gekommen und wird am Tummelplatz bei Innsbruck wieder aufgestellt. Die Feier zur Gedenkstein-Enthüllung ist am Samstag, den 22. April um 15 Uhr auf dem Tummelplatz.

Es wird eine würdige Feier werden, denn Franz Innerhofer war das erste Blutopfer im südlichen Tirol in der Faschistenzeit! Als solcher ist ganz Tirol angesprochen an der Feier zahlreich teilzunehmen und ihm die Ehre zu erweisen, die er sich verdient hat!

Die Gedenkfeier ist am 22. April 2017 am Tummelplatz bei Innsbruck mit Beginn um 15 Uhr.

Sepp Mitterhofer
Ehrenobmann des SHB
Meran-Obermais

Meran, 09.04.2017

Share.

1 Kommentar

  1. Sr. Manuela Drexler OCD. on

    Auch ich habe vom AHB-Tirol die Einladung erhalten, die ich an Nichttiroler in Österreich weitersende. denn Tirol ist Österreichs Bundesland, und es ist mir ein großes Anliegen, dass Österreicher ihre Heimat auch südlich des Brenners sehen. Wenn für Deutschland die Wiedervereinigung mit dem Ostdeutschland möglich war, warum soll sie dann nicht auch für Österreich mit seinem Süden sein. Ich habe aus diesem Grund auch eine „Touristik-Werbung“ verschickt, in der ich alle Südtiroler bis hin nach Trient eingeladen habe, mit ihren Kindern und Enkelkindern die Sommerferien im Vaterland Österreich zu verbringen und die Kulturschätze der Heimat zu erleben.

Leave A Reply