Freiheitskämpfer Siegfried Steger wird 80

0

Am 24. Oktober feierte der Südtiroler Freiheitskämpfer Siegfried Steger seinen 80. Geburtstag. Am vergangenen Samstag, dem Österreichischer Nationalfeiertag, fuhren Schützen vom Tauferer Ahrntal, Pustertal, Fassatal, Meran und Andrian sowie der Kulturverein „NOI-TIROLESI/WIR TIROLER und der Südtiroler Heimatbund zu dem im Exil lebenden Freiheitskämpfer Siegfried Steger nach Telfs ins Bundesland Tirol. Als weiterer Gast nahm auch der Landeskommandant-Stellvertreter des Südtiroler Schützenbundes, Renato des Dorides, teil.

Die Schützen und Familie holten den Jubilar bei ihm zu Hause ab. Anschließend marschierten die Veranstaltungsteilnehmer bis zum Gasthof Schweitzerhof, wo die Welschtiroler eine Dornenkrone aufgestellt hatten. Siegfried Steger wurde mit allen Ehren begrüßt und Jungschützen trugen gekonnt ein Gedicht vor.

In den Ansprachen kam die Dankbarkeit für die Tätigkeit der „Pusterer Buam“ zum Ausdruck. In die Dornenkrone wurde der 101. Nagel von Siegfried und einem auch 80 jährigen Welschtiroler hinein geschlagen. Das Besondere an diesem Nagel war, dass er hatte vier flache Seiten hatte, die die 4 Pusterer Buam repräsentieren sollen.

Im Namen des Südtiroler Heimatbundes bedankte sich Meinrad Berger bei allen Teilnehmern. Bei einem gemütlichen Beisammensein im Gasthof Schweitzerhof endete die Geburtstagsfeier.

An dieser Stelle dem Jubilar nochmals alles Gute zum Geburtstag!

Meinrad Berger
Obmann-Stellvertreter des Südtiroler Heimatbundes

Teilen.

Kommentar schreiben

Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und erklärte hiermit meine ausdrückliche Zustimmung, dass Name und Kommentar/die eingegebenen Informationen auf dieser Webseite veröffentlicht werden.