Heimatbund spendiert knapp 50 Schutzvisiere

0

Auch der Südtiroler Heimatbund unterstützt im Rahmen seiner bescheidenen Möglichkeiten den Kampf gegen das Corona Virus.

Wir haben knapp 50 Schutzvisiere angekauft und werden diese an Hausärzte, Sanitätspersonal usw. kostenlos verteilen. Wie uns von ärztlicher Seite mitgeteilt wurde, sind diese Schutzvisiere, zusammen mit anderen Schutzmaßnahmen – auch dazu geeignet, einen Arzt vor einer Tröpfchen Übertragung des Corona-Virus zu schützen. Zudem sind die Visiere aus Polycarbonat abwaschbar und können längere Zeit verwendet werden, so SHB-Obmann Roland Lang in einer Aussendung.

Roland Lang
Obmann des Südtiroler Heimatbundes

Teilen.

Kommentar schreiben

Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und erklärte hiermit meine ausdrückliche Zustimmung, dass Name und Kommentar/die eingegebenen Informationen auf dieser Webseite veröffentlicht werden.