„Libertat presos politics!“

0

Mit einem stillen Protest erinnerten heute einige Funktionäre des Südtiroler Heimatbundes an die katalanischen politischen Häftlinge vor dem Denkmal der für die Freiheit Gefallenen in Bozen. 

Frei gewählte Mitglieder der katalanischen Regierung werden seit über einem Jahr auf Grundlage von Gesetzen aus franquistischer Zeit unter fragwürdigen Bedingungen von den spanischen Behörden in Haft gehalten. Nach der Unabhängigkeitserklärung Kataloniens 2017 wurde den Regierungsmitgliedern „Rebellion“ vorgeworfen, ein Tatbestand, den kein anderer europäischer Staat kennt.» Gegen diese menschenrechtswidrige Freiheitsberaubung wollten wir ein Zeichen setzen, so Meinrad Berger, Hannes Marmsoler und Roland Lang in einer Aussendung.

   Roland Lang

Teilen.

Kommentar schreiben

Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und erklärte hiermit meine ausdrückliche Zustimmung, dass Name und Kommentar/die eingegebenen Informationen auf dieser Webseite veröffentlicht werden.