Pressemitteilung: Die Tricolore und ihr System

0

{mosimage}Der Südtiroler Heimatbund ist empört über die Tatsache, dass vor einigen Tagen in Uttenheim sich eine Volksschulklasse samt Lehrerin Tricolore schwingend der Öffentlichkeit präsentiert hat. Anscheinend wollen sie mit diesem Vorsatz nach Igls fahren, um Spitzensportler Armin Zöggeler zu unterstützen.


Als Süd-Tirolerin ist es unverantwortlich von der Lehrerin, eine solche Idee in die Tat umzusetzen. Weiß sie denn nicht, dass Südtiroler und –innen sich in der Zwischenkriegszeit in den Katakombenschulen der großen Gefahr der Verhaftung ausgesetzt haben und manche mit dem Tod (Nicoletti und Noldin) bezahlt haben, nur um die deutsche Muttersprache zu retten?

Diese Tricolore und ihr System – ob vor oder nach dem Zweiten Weltkrieg – hat viel Unglück über Südtirol gebracht. Darum sollte sich diese Lehrerin mehr für Heimatkunde interessieren und sie den Schülern beibringen, denn die deutsche Schule ist auch heute wieder in großer Gefahr. In dieser Hinsicht trägt die Lehrerschaft eine große Verantwortung, denn ein Volk, das seine Wurzeln vergisst oder gar verleugnet, ist vom Aussterben bedroht!

Sepp Mitterhofer
Obmann des Südtiroler Heimatbundes

Meran, 01.02.2007

Teilen.

Kommentar schreiben

Ich habe die Erklärung zum Datenschutz gelesen und erklärte hiermit meine ausdrückliche Zustimmung, dass Name und Kommentar/die eingegebenen Informationen auf dieser Webseite veröffentlicht werden.